Über mich

Seit meiner Kindheit liebe ich den Wald. Mein Großvater und mein Vater waren Forstwirte, vielleicht daher die tiefe Verbundenheit. Selbst mein Familienname geht auf einen Beruf zurück, der mit Wald und Holz zu tun hatte. So war ich als Kind oft mit meinem Vater im Wald; spazieren, wandern, Bäume anschauen und bestimmen, Schwammerl suchen. 

Manchmal hatte ich damals im Wald Augenblicke intensiver Glückserfahrung, einmal sogar einfach während einer Autofahrt durch einen schönen Mischwald. Diese Glücksmomente im Wald, die mit nichts anderem vergleichbar waren, sind wahrscheinlich auch der Beginn einer spirituellen Suche, der Suche nach diesem intensiven, einen plötzlich wie aus den Nichts überkommenden, Glücksgefühl.

Dieses heilsame Gefühl des tiefen Friedens und der Freude, das ich im Wald erlebe, möchte ich gerne anderen Menschen vermitteln. 

Zudem liebe ich das gehen, lange spazieren zu gehen, durch Wälder und über Wiesen zu streifen, Landschaften gehend zu erkunden, Pilgerreisen zu machen, alleine und in Gesellschaft von Menschen, denen ich gerne die Schönheit der Natur und der Welt näher bringen möchte.

Ich freue mich, wenn du dabei bist! Bis bald, Susanne