Über mich

Wienerwaldbaden

Seit meiner Kindheit liebe ich den Wald. Mein Großvater und mein Vater waren Forstwirte, vielleicht daher die tiefe Verbundenheit. Selbst mein Familienname geht auf einen Beruf zurück, der mit Wald und Holz zu tun hatte. So war ich als Kind oft mit meinem Vater im Wald; spazieren, wandern, Bäume anschauen und bestimmen, Schwammerl suchen. 

Manchmal hatte ich damals im Wald Augenblicke intensiver Glückserfahrung, einmal sogar einfach während einer Autofahrt durch einen schönen Mischwald. Diese Glücksmomente im Wald, die mit nichts anderem vergleichbar waren, sind wahrscheinlich auch der Beginn einer spirituellen Suche, der Suche nach diesem, einen plötzlich wie aus den Nichts überkommenden, Glücksgefühl.

Dieses heilsame Gefühl des tiefen Friedens und der Freude, das ich im Wald erlebe, möchte ich gerne anderen Menschen vermitteln. 

Zudem liebe ich das gehen, lange spazieren zu gehen, durch Wälder und über Wiesen zu streifen, Landschaften gehend zu erkunden, Pilgerreisen zu machen, alleine und in Gesellschaft von Menschen, denen ich gerne die Schönheit der Natur und der Welt näher bringen möchte.

Ich freue mich, wenn du dabei bist! Bis bald, Susanne

Waldbaden
Wienerwaldbaden
Waldbaden

über mich als Beraterin

Nach der Matura habe ich Betriebswirtschaft studiert und anschließend in einer Bank und in einem Rechenzentrum einer Bankengruppe gearbeitet. Meine Tätigkeit, die sich zuletzt mit dem Controlling und Meldewesen der Banken beschäftigte, verlor zunehmend den Sinn für mich. Ich stellte mir die Frage, was das den Menschen und ihren Bedürfnissen bringen soll. So entschloss ich mich zur ersten Weiterbildung nach dem Studium und wurde Mediatorin und Konfliktcoach. Ich kündigte meinen Job und ein Weg mit vielen interessanten, abwechslungsreichen und manchmal auch nicht ganz einfachen Schritten begann. Ich bin viel gereist, habe in verschiedenen Gemeinschaften gelebt und mitgearbeitet, eine Ausbildung in Gartentherapie gemacht, bei einigen Projekten ehrenamtlich unterstützt und viele Menschen kennen gelernt. Einige Jahre waren mit dem plötzlichen Tod einer Freundin und der Demenz Erkrankung meines Vaters als pflegende Angehörige immer wieder herausfordernd. Durch diese schwierigen Lebenserfahrungen konnte ich jedoch nochmals wachsen und mich weiter entwickeln. Im Juni 2023 habe ich die Ausbildung zur psychosozialen Beraterin bei der ARGE Bildungsmanagement erfolgreich abgeschlossen. Seit Jänner 2022 arbeite ich zudem in der SeniorInnenbetreuung. 

Neben meiner Verbundenheit mit der Natur sind meine höchsten Werte Achtsamkeit, Mitgefühl und Lebendigkeit. Dies und meine reiche Lebenserfahrung fließen auch in meine psychosozialen Beratungen ein. Ich möchte Menschen gerne bei der Selbstfindung, ihrer Weiterentwicklung, beim Entdecken und Realisieren ihrer Wünsche und auf einem guten, positiven Lebensweg unterstützen.